ARBURG auf der Pharmapack Europe 2017

Expertenteam vor Ort

09.01.2017
Auf der Pharmapack Europe 2017 am 1. und 2. Februar 2017 in Paris (Frankreich) informieren ARBURG Experten in Halle 4, an Stand D81 über das umfassende Programm an Maschinen und Lösungen für die Kunststoffteilefertigung in der Medizin- und Verpackungstechnik.

Breites Maschinenspektrum für Pharmaindustrie
Das Spektrum reicht von schnelllaufenden Hochleistungsmaschinen und Reinraum ALLROUNDERn in Edelstahl-Ausführung über den freeformer für die additive Fertigung bis zur komplexen Automation und Turnkey-Lösungen. „Wir haben schon Anwendungen realisiert, die punktgenau für die Herstellung von Wirkstoffimplantaten oder vorgefüllten COP-Spritzenkörpern ausgelegt sind“, sagt Sven Kitzlinger, anwendungstechnische Beratung Medizintechnik bei ARBURG. „Wir sehen zudem zunehmend Synergien zum Packaging-Bereich, in dem wir ebenfalls über ein hohes Know-how und spezielle Maschinentechnik verfügen.“

Individuelle Turnkey-Anlagen
Bei der exakten Erfüllung der von den OEMs und Anwendern gesetzten Vorgaben bietet das modulare ARBURG Produktprogramm eindeutige Vorteile, da sich Turnkey-Lösungen individuell konfigurieren und somit genau auf die Anforderungen der Kunden abstimmen lassen. Hinzu kommen die verschiedenen Reinraumkonzepte und das umfassende Know-how des ARBURG Expertenteams sowie die Zusammenarbeit mit kompetenten Kooperationspartnern.