10 Jahre ARBURG Österreich

Niederlassung feiert Jubiläum

06.05.2022
ARBURG ist seit dem Jahr 2010 mit einer Niederlassung in Österreich vertreten. Coronabedingt mussten das Jubiläums-Event und Open House um zwei Jahre verschoben werden. Das zehnjährige Bestehen von ARBURG Österreich wurde am 3. und 4. Mai 2022 im Beisein hochrangiger Vertreter aus dem Mutterhaus und mit insgesamt rund 200 begeisterten Gästen nachgefeiert.

Juliane Hehl überreicht Jubiläumsplastik
In ihrer Ansprache dankte die geschäftsführende Gesellschafterin Juliane Hehl im Namen der Unternehmerfamilien und des gesamten ARBURG Mutterhauses Jerome Berger, Geschäftsführer von ARBURG Österreich, und seinem Team für ihre langjährige engagierte und erfolgreiche Arbeit. Als Höhepunkt überreichte sie als Anerkennung die traditionelle ARBURG Jubiläumsplastik. Die Feier am 3. Mai fand mit geladenen Gästen statt.

Erfolgsgeschichte ARBURG Österreich
Die erste ARBURG Maschine für Österreich, eine C4S, wurde bereits im Jahr 1959 nach Moosbrunn verkauft. Ab Ende der 1970er-Jahre war der Loßburger Maschinenhersteller über den Handelspartner Franz Josef Mayr im Markt aktiv und ab 2006 mit einem Repräsentanzbüro in Österreich vertreten. Um „einen direkten Draht“ zu den Kunden zu haben und frühzeitig die Trends im Markt zu erkennen, gründete ARBURG 2010 dort eine eigene Tochtergesellschaft. Im Mai 2014 nahm das ARBURG Technology Center (ATC) in Micheldorf bei Kirchberg den Betrieb auf. Damit waren erstmals Technikum, Ersatzteildienst sowie Schulungen unter einem Dach vereint.
Ein Meilenstein war im März 2018 der Umzug ins ATC Inzersdorf im Kremstal. Seit November 2020 ist dort Jerome Berger der Geschäftsführer. Sein Team deckt heute mit Verkaufsberatern, Schulungsexperten sowie Anwendungs- und Servicetechnikern alle wichtigen Bereiche mit großem Know-how ab.

Erfolgreiches Open House
Beim Open House am 4. Mai 2022 demonstrierten drei ALLROUNDER Spritzgießmaschinen die Leistungsfähigkeit des Spritzgieß-Portfolios. Die Kunden waren begeistert von den hochtechnologischen Anwendungen und Fachvorträgen zu Themen wie Turnkey, Circular Economy und Digitalisierung. Großes Interesse bestand zudem am Kundenportal arburgXworld und dem freeformer für die additive Fertigung, die von Experten aus Loßburg live vorgestellt wurden.