ARBURG auf der tct Asia 2021

Live: Funktionsbauteile mit dem freeformer

27.04.2021
ARBURG bietet vom 26. bis 28. Mai auf der AM-Messe tct Asia 2021 in Shanghai, China, einen Überblick zum breiten Portfolio für die additive Fertigung. Highlight auf dem Stand G70 in Halle 7.1 ist ein freeformer der live einen Zwei-Komponenten-Verschluss in einzigartiger Materialkombination aus originalem PP und TPU fertigt.

Additive Manufacturing Event in China
„Auf der tct Asia präsentieren wir mit unseren freeformern innovative und anspruchsvolle Anwendungen. Kunden und Interessenten profitieren von unserem umfassenden Know-how in der Kunststoffverarbeitung und können vor Ort unsere Experten treffen und sich ausführlich zu den Potenzialen unserer AKF-Verfahrens beraten lassen.“ betont Zhao Tong, Geschäftsführer der ARBURG Organisationen in China.

freeformer 300-3X: belastbarer Flip-Top-Verschluss
„Unser großer freeformer 300-3X fertigt auf der tct Asia 2021 aus teilkristallinem PP und elastischem TPE einen funktionsfähigen Flip-Top-Verschluss. Das ist eine einzigartige und sehr anspruchsvolle Materialkombination in der AM-Branche.“ erklärt Wei Yen Lim, AKF-Expertin von ARBURG China. Solche Prototypen mit Filmscharnier lassen sich mehrere 1.000 Mal öffnen und schließen und somit vollumfänglich funktional testen.
Zudem sind auf dem ARBURG Messestand zahlreiche Bauteilbeispiele zu sehen und die Besucher können an interaktiven Stationen die Funktionalität und Belastbarkeit verschiedener Demo-Bauteile selbst testen.

ARBURG Prototyping Center in China
In China betreibt ARBURG ein Prototyping Center, in dem freeformer rund um die Uhr Musterteile produzieren. Somit können potenzielle Kunden vor Kaufinteresse genau prüfen lassen, ob das ARBURG Kunststoff-Freiformen (AKF) Verfahren für ihr gewünschte Bauteil, Material und Anwendung tatsächlich geeignet ist.