Expertenvorträge

Informationen aus erster Hand rund um das Spritzgießen

Bei unseren Expertenvorträgen präsentieren Ihnen hochkarätige Fachleute aus unterschiedlichen Branchen aktuelle Trends rund um Kunststoffverarbeitung. Es erwarten Sie interessante Vorträge unter anderem zu den Themen Industrie 4.0, Leichtbau, Turnkey und ARBURG Kunststoff-Freiformen.

Leichtbauteile spritzgießen

Technologie-Highlights und innovative Anwendungen
Leichtbau ist ein Trend, der für zahlreiche Branchen immer wichtiger wird. Neben der Reduzierung des Teilegewichts stehen oft die Qualität und die effiziente Fertigung im Mittelpunkt. Hierzu existiert ein breites Spektrum an speziellen Verfahren, wie beispielsweise ProFoam, Faser-Direkt-Compoundieren und Organobleche umspritzen. In diesem Vortrag werden neben aktuellen Technologien auch interessante Anwendungsbeispiele gezeigt.

Dipl.-Ing. (BA) Manuel Wöhrle (ARBURG Vertrieb)
arbeitet seit 2003 für ARBURG. Im Bereich Turnkey war er zunächst für die Konzeption und Koordination von komplexen Automationsprojekten zuständig. Seit 2015 ist er zentraler Ansprechpartner im Vertrieb für den Bereich Leichtbau.

Vortragszeiten

10:30 - 11:00deutschtäglich
12:00 - 12:30deutschtäglich
13:00 - 13:30englischMi. - Fr.
14:00 - 14:30englischMi. - Fr.

Turnkey-Lösungen

Projektmanagement von der Produktidee bis zur Produktion
Die individualisierte Automatisierung rund um den Spritzgießprozess bietet viele Vorteile. Voraussetzung für die erfolgreiche Umsetzung ist fundiertes Know-how über die Spritzgießmaschine hinaus. Dieser Vortrag präsentiert wichtige Komponenten und Prozesse in der Turnkey-Anlage und hebt die Kundenvorteile mit innovativen Anwendungsbeispielen hervor.

Dipl.-Wirt.-Ing. (BA) Andreas Armbruster (ARBURG Turnkey)
arbeitet seit 1998 für ARBURG. Im Bereich Turnkey ist er verantwortlich für die Konzeption und Realisierung von komplexen Automationsprojekten rund um die Spritzgießmaschine.

Vortragszeiten:

10:00 - 10:30deutschtäglich
11:30 - 12:00englischMi. - Fr.
13:00 - 13:30deutschtäglich
14:30 - 15:00englischMi. - Fr.

ARBURG Kunststoff-Freiformen

Möglichkeiten des freeformers erfolgreich nutzen
Anders als bei herkömmlichen Verfahren der additiven Fertigung werden beim ARBURG Kunststoff-Freiformen qualifizierte Standardgranulate – bekannt aus dem Spritzgießen – aufgeschmolzen. So erreichen im freeformer gefertigte Bauteile eine ähnliche Dichte und mechanische Festigkeit wie im Spritzgießverfahren hergestellte Bauteile. Der Vortrag zeigt den aktuellen Stand der Technik und Beispiele zur Produktion von Kleinserien und Individualisierung.

Dipl.-Ing. (FH) Martin Neff (ARBURG Kunststoff-Freiformen)
arbeitet seit 1996 für ARBURG. Im ARBURG Geschäftsfeld Kunststoff-Freiformen ist er Ansprechpartner in allen Technologie-Fragen: von der Spezifikation des freeformers bis zur Fertigung von Musterteilen.

Vortragszeiten:

11:00 - 11:30deutschtäglich
12:30 - 13:00deutschtäglich
13:30 - 14:00englischMi. - Fr.
15:00 - 15:30 englischMi. - Fr.

Sensorik für Industrie 4.0

Drahtlose Kommunikation für effiziente Produktion
Die heutige Sensortechnologie ermöglicht, verknüpft mit moderner IT-Infrastruktur, eine umfassende datengestützte Kontrolle der gesamten Fertigung. Die Sensoren werden dabei drahtlos und vollautomatisch, beispielsweise über RFID, mit der Anlagensteuerung verbunden. Die gewonnenen Daten über den Fertigungsprozess liefern so Mehrwert für Diagnose und Qualitätssicherung.

Manfred Münzl (Balluff GmbH)
ist in verschiedenen Positionen seit 1984 bei Balluff tätig. Seit 20 Jahren verantwortlich als Industry-Manager für die Kunststoffmaschinen-Industrie betreut er global Endkunden und Maschinenbauer der Branche.

Dipl.-Ing. (BA) Rainer Traub (Balluff GmbH)
arbeitet seit 2007 bei Balluff und baute dort erfolgreich den Bereich Industrial Networking auf. Später war er als Vertriebsleiter tätig. Seit August 2016 leitet Rainer Traub das Produktmanagement für den Bereich RFID bei Balluff.

Vortragszeiten

11:30 - 12:00deutschtäglich
12:30 - 13:00deutschtäglich
14:00 - 14:30englischMi. - Fr.
15:00 - 15:30 englischMi. - Fr.

Starke Partner

Kooperationen mit ARBURG für zukunftsorientierte Lösungen
Bei stetig steigender Innovationsgeschwindigkeit und Komplexität der Produktion sind Flexibilität und größtmögliche Prozesssicherheit essentielle Konstanten. Das gilt für die vollautomatische Herstellung von High-Tech Produkten und auch für die Ausrichtung eines Unternehmens auf neue Herausforderungen, wie beispielsweise Industrie 4.0. Nur in der zielgerichteten Zusammenarbeit mit den richtigen Partnern entstehen neue Möglichkeiten der Wertschöpfung.

Dipl.-Chem.-Ing. Klaus Hilmer (Festo Polymer GmbH)
studierte an der FH Aachen mit Schwerpunkt Verfahrenstechnik und Polymerchemie. Er baute 2011 den Bereich Polymertechnologie der Firma Festo aus und ist seit 2013 Geschäftsführer der Festo Polymer GmbH.

Dipl.-Ing. Torsten Ratzmann (Pöppelmann Holding GmbH & Co. KG)
studierte Werkstofftechnik an der Fachhochschule Osnabrück und war für verschiedene Unternehmen als Produktionsleiter im In- und Ausland tätig. Seit 2016 ist Torsten Ratzmann CEO der Unternehmensgruppe Pöppelmann.

Dr. Michael Baumeister (HARTING Electric GmbH & Co. KG)
arbeitet seit 2011 bei der HARTING Technologiegruppe. Er studierte an der Universität Karlsruhe Maschinenbau mit Schwerpunkt Logistik, Produktions- und Fabrikplanung. Heute leitet er die drei deutschen Werke der HARTING Technologiegruppe.

Dr.-Ing. Sebastian Wiebel (Continental Automotive GmbH)
arbeitet seit 2012 für die Firma Continental Automotive. Seit 2015 ist er Produktionsleiter Spritzguss für optische Bauteile im Bereich Head-Up Displays für die Automobilbranche.

Vortragszeiten:

11:00 - 11:30deutschtäglich
12:00 - 12:30englischMi. - Fr.
13:30 - 14:00deutschtäglich
14:30 - 15:00 englischMi. - Fr.