Plastics Hall of Fame 2015

Eugen Hehl für Lebenswerk ausgezeichnet

Für sein Lebenswerk wurde Eugen Hehl am 22. März 2015 in die „Plastics Hall of Fame“ aufgenommen. Der heutige Seniorchef machte ARBURG, gemeinsam mit seinem im Jahr 2010 verstorbenen Bruder Karl Hehl, zu einem weltweit führenden Hersteller von Spritzgießmaschinen.

Über eine Videobotschaft bedankt sich der 86-jährige Eugen Hehl für die Auszeichnung, die am Vortag der Messe NPE 2015 in Orlando/USA verliehen wurde: „Ich fühle mich durch die Aufnahme in die SPI Hall of Fame sehr geehrt – und bedanke mich dafür ganz herzlich. Mit den Erfindungen des ALLROUNDERs und des freeformers haben wir Technikgeschichte geschrieben – eine Geschichte, in der wir in Zukunft noch viele Seiten füllen wollen.“