„Wir Sind Da.“: Fakuma 2021

ARBURG wieder live treffen und erleben

Endlich wieder Messe in Deutschland! Nach über einem Jahr ohne Präsenz-Events freuen wir uns, Sie auf der Fakuma 2021 in Friedrichshafen persönlich zu treffen und unsere Neuheiten vorzustellen. Besuchen Sie uns in Halle A3 - und sehen und erleben Sie unsere Messe-Highlights live vor Ort.

Neuheiten und Highlights zum Anfassen
Auf dem Messestand zeigt ARBURG anspruchsvolle und innovative Maschinentechnik, Anwendungen und Verfahren. Erfahren Sie alles rund um die digitale, nachhaltige und produktionseffiziente Kunststoffverarbeitung. Neben neun Exponaten sind acht weitere ALLROUNDER auf Partnerständen zu sehen.
zur Standbroschüre

ALLROUNDER 520 A

Ready to wear: „Grüne“ Sonnenbrille
Auf einer „smarten“ Turnkey-Anlage rund um einen elektrischen ALLROUNDER 570 A wird in rund 50 s Zykluszeit eine „grüne“ Uvex-Sonnenbrille aus Bio-PA12 gefertigt. Bei der automatisierten und IT-vernetzten Anwendung mit Mensch-Roboter-Kooperation entstehen effizient und 100 % rückverfolgbar Produkte „ready to wear“.

ALLROUNDER 1020 H „Packaging“

Nachhaltig: HolyGrail 2.0 und digitaler Produktpass
Ein hybrider ALLROUNDER 1020 H in Packaging-Ausführung produziert mit einem Etagen-Werkzeug in rund 5 s Zykluszeit je vier dünnwandige IML-Becher samt Deckel aus PP-Monomaterial. Das Holy-Grail-Label enthält digitale Wasserzeichen deren Muster einen „digitalen“ Pass für intelligentes Sortieren und Recycling bilden.
Zum Video

ALLROUNDER 630 H „Packaging“

Effizient: Medizinische Massenartikel
Ein hybrider ALLROUNDER 630 H „ in Packaging- und Reinraumausführung zeigt die produktionseffiziente Fertigung medizintechnischer Massenartikel. Mit einem 32-fach-Werkzeug produziert er pro Stunde rund 17.700 PET-Blutröhrchen. Maschine und Werkzeug kommunizieren über eine neue Schnittstelle miteinander.

ALLROUNDER MORE 1600

Neu: ALLROUNDER MORE fertigt “Lab-on-a-Chip”
Messepremiere feiert die Baureihe ALLROUNDER MORE. Das Exponat mit 1.600 kN Schließkraft produziert im Montage-Spritzgießen und mit zwei Spritzprogrammen in einem Schritt gebrauchsfertige „Lab-on-a-Chip“ aus transparentem PC. Auf nachträgliche Montage oder Fügen kann verzichtet werden.

ALLROUNDER 570 E GOLDEN ELECTRIC

Weich und sterilisierbar: Maske aus LSR
Ein elektrischer ALLROUNDER 570 E GOLDEN ELECTRIC fertigt in 55 s Zykluszeit je vier weiche LSR-Masken, die sich sterilisieren und mehrfach verwenden lassen. Die Dosieranlage ist über OPC UA (Euromap 82.3) in die Steuerung integriert. So lassen sich zentral Einstellungen vornehmen, Dosierparameter abrufen und ein Datensatz speichern.

ALLROUNDER 270 S compact

Sortenrein trennbar: Cups mit „CurveCode“
Ein hydraulischen ALLROUNDER 270 S compact produziert in einer Zykluszeit von rund 15 s je einen rund 20 Gramm schweren Espresso-Cup aus chemisch recyceltem PP. Nach Gebrauch lassen sich die Becher mit Hilfe eines materialspezifischen „CurveCodes“ sortenrein in den Kreislauf zurückführen.

ALLROUNDER 375 V

Automatisiert: Umspritzen von Einlegeteilen
Eine kompakte Fertigungszelle rund um einen vertikalen ALLROUNDER 375 V produziert mit einem 1+1-fach Werkzeug in 35 s Zykluszeit Radiuslehren. Zum Einsatz kommen zwei Spritzprogramme. Einmal wird ein Einlegeteil beidseitig umspritzt, das zweite Mal eine plasmavorbehandelte Oberfläche überspritzt.

freeformer 300-3X

Speziell ausgelegt: 200 °C für Hochtemperatur-Kunststoffe
Das Exponat, ein freeformer 300-3X, ist speziell für die Verarbeitung von Hochtemperatur-Kunststoffen ausgelegt. Dazu kann der Bauraum auf 200 °C beheizt werden. Gefertigt werden Funktionsbauteile aus dem für die Luft-und Raumfahrt zugelassenem, flammhemmenden PEI/PC-Blend Ultem 9085.

LiQ 320 from innovatiQ

LSR additiv verarbeitet: LAM-Verfahren
Auf dem Messestand ist auch ein 3D-Drucksystem LiQ 320 von innovatiQ, einem Schwesterunternehmen von ARBURG, ausgestellt. Das Exponat fertigt im Liquid Additive Manufacturing (LAM) Bauteile aus LSR-Originalmaterial.