Das war unsere dritte Sendung

Praxisnahe Einblicke in AM

29.03.2021
Über 650 Zuschauer beteiligten sich am 25. März 2021 an der dritten arburgXvision-Sendung. Zum Thema „Spiel ohne Grenzen – Additive Manufacturing (AM) versetzt Grenzen“ boten die ARBURG Experten Lukas Pawelczyk, Abteilungsleiter Vertrieb freeformer, und Martin Neff, Abteilungsleiter Kunststoff-Freiformen, geballtes Know-how, gaben den Teilnehmern wertvolle Impulse und zeigten eine Fülle an Praxisbeispielen.

Experten geben praxisnahe Einblicke
Die ARBURG Experten beleuchteten während des zweistündigen Live-Internet-TV-Events zahlreiche Aspekte der industriellen additiven Fertigung. Sie zeigten die Potenziale des ARBURG Kunststoff-Freiformens (AKF) mit dem freeformer auf und brachten den Nutzen und Mehrwert gegenüber Spritzgießen und anderen konventionellen Verfahren auf den Punkt.

Interaktive Umfragen zu Potenzialen von AM
Live-Umfragen lieferten zudem spannende Rückschlüsse auf Trends in der Branche. Demnach setzen 70 Prozent der deutschen und sogar 90 Prozent der internationalen Teilnehmer die additive Fertigung bereits in ihrem Unternehmen ein, vorwiegend aus den Branchen Automobil und Medizintechnik. Zukünftig will rund jeder Dritte additiv Prototypen fertigen. Gleichzeitig steigt das Interesse an „echten“ Funktionsbauteilen: 46 Prozent des deutschen und sogar 66 Prozent der internationalen Teilnehmer wollen verstärkt auf die additive Fertigung von Vorrichtungen und Serienteilen setzen.

Live-Schalte, interaktive Fragen und Summary
Was bei der Optimierung von additiv gefertigten Bauteilen zu beachten ist, zeigte AKF-Technologieberater Simon Leitl live bei zwei Schalten direkt in das ARBURG Prototyping Center nach Loßburg.
Die Teilnehmer nutzten während des digitalen Thementages zudem rege die Möglichkeit, über Chats ergänzende Fragen zu stellen.

In der abschließenden Diskussionsrunde mit Moderator Guido Marschall fassten die Experten die zentralen Erkenntnisse des digitalen Thementags zusammen.

Nächste Sendung: 29.04.2021
Wie jeden letzten Donnerstag des Monats heißt es auch am 29. April 2021 wieder: ARBURG geht live! In der Sendung mit dem Titel „Von Profis für Profis! Turnkey meint: Qualität aus einer Hand“ dreht sich alles um die Themen Automation, Turnkey-Projekte und Würfeltechnik. Zu Gast sind Andreas Reich, Abteilungsleiter Turnkey, und Bernd Eble, Anwendungstechnische Beratung.
Unsere Experten zeigen Ihnen, wie Sie mit dem Generalunternehmer ARBURG komplexe Produktionslösungen wirtschaftlich realisieren. Schalten in die ARBURG Montagehalle in Loßburg und zu einem Kunden zeigen hautnah, wie ARBURG Turnkey-Anlagen entstehen und wie eine solche Qualitätsprodukte in Großserie fertigt.
Anmeldung und Registrierung auf www.arburgxvision.com. Verbunden mit der Anmeldung ist ein Zugang zur Mediathek, in der alle Folgen kurz nach dem Event selbstverständlich auch nachträglich on Demand abrufbar sind.