Großer freeformer 300-3X

Additive Fertigung komplexer Funktionsbauteile

13.11.2018
Der neue große freeformer 300-3X verarbeitet im ARBURG Kunststoff-Freiformen (AKF) drei Komponenten und ermöglicht – weltweit erstmals – die industrielle additive Fertigung komplexer Funktionsbauteile in belastbarer Hart-Weich-Verbindung mit Stützstruktur.

Die Bezeichnung 300 steht für die zur Verfügung stehende Bauteilträgerfläche in Quadratzentimetern. Der Bauraum bietet im Vergleich zum freeformer 200-3X nun 50 Prozent mehr Platz für Teile mit Abmessungen von bis zu 234 x 134 x 230 Millimetern. „3X“ steht jeweils für die drei in x-, y- und z-Richtung beweglichen Achsen des Bauteilträgers.
Zur Additiven Fertigung

Download
Prospekt: freeformer (PDF - 3.1 MB)