ARBURG auf der Chinaplas 2018

Einzigartiges Branchenevent

16.04.2018
Auf der Chinaplas in Shanghai (China) präsentiert ARBURG vom 24. bis 27. April 2018 innovative Technologien zu Industrie 4.0, Spritzgießen und additiver Fertigung. Auf dem Stand L61 in Halle 2 können sich die Messebesucher einen Überblick über das breite ARBURG Portfolio verschaffen.

Wir sind da.
„Auf ARBURG kann man sich verlassen. Als ein global aufgestelltes Familienunternehmen bieten wir hochwertige Maschinen ‚Made in Germany‘ sowie erstklassige Beratung und Service“, betont Zhao Tong, Geschäftsführer der ARBURG Organisationen in China. „Auf der Chinaplas präsentieren wir uns als führender Maschinenhersteller und kompetenter Technologiepartner.“ Präsentiert werden Industrie 4.0 und additive Fertigung sowie innovativer Leichtbau für die Automobil-Industrie, LSR-Verarbeitung für die 3C-Branche (Communication, Computer, Consumer), eine Medizintechnik-Anwendung und eine anspruchsvolle Turnkey-Lösung für die Verpackungsindustrie. Vom Einzelteil bis zur Großserie ist alles dabei.

Vorreiter für Digitale Transformation
Mit über 30 Jahren Erfahrung in Sachen informationstechnisch vernetzte Maschinen inklusive Peripherie ist ARBURG branchenweit führend in der Digitalen Transformation. Auf dem Messestand erfahren die Besucher, welche Lösungsansätze ARBURG für die Smart Factory und den staatlichen Industrie-Entwicklungsplan „Made in China 2025“ bietet und wie sich Industrie-4.0-Bausteine individuell kombinieren lassen.

Anspruchsvolle Turnkey-Anlage für die Verpackungsindustrie
ARBURG bietet ein breites Spektrum für die Automation aus einer Hand. Als Beispiel hier wird auf der Chinaplas eine komplexe Turnkey-Anlage für die Verpackungsindustrie vorgestellt. Ein hydraulischer ALLROUNDER 920 S mit 5.000 kN Schließkraft und einem 1+2+2-fach-Familienwerkzeug fertigt in einer Zykluszeit von 32 s zunächst fünf Einzelteile aus PP. Diese entnimmt ein lineares Robot-System MULTILIFT V 40 und positioniert sie in einer separaten Montagestation. Dort werden sie automatisiert im Spritzgießtakt zur gebrauchsfertigen Klappbox zusammengefügt.

In allen Branchen präsent
ARBURG präsentiert erstmals in China die physikalische Schäumtechnik ProFoam. Zusätzlich zur reinen Gewichtsreduktion, können damit auch gezielt die mechanischen Eigenschaften und die Bauteilqualität verbessert werden. Das Exponat ist ein hybrider ALLROUNDER 570 H mit einer Spritzeinheit der Größe 800, der ein interessantes Bauteil für den Pkw-Motorraum fertigt. Die Medizintechnik ist ebenfalls ein wichtiger Markt mit hohen Wachstumsraten für ARBURG. Dass sich die elektrische Einstiegsbaureihe auch für die präzise Fertigung medizintechnischer Teile eignet, zeigt auf der Chinaplas 2018 ein elektrischer ALLROUNDER 370 E GOLDEN ELECTRIC. Das Exponat produziert mit einem 2-fach-Werkzeug der Firma Wellmei Y-förmige Anschlussstücke für die Infusionstherapie. Die Entnahme und Ablage der Spritzteile aus PC übernimmt ein lineares Robot-System MULTILIFR SELEECT. Für die Verarbeitung von Flüssigsilikon (LSR) eignen sich besonders hydraulische Einstiegsmaschinen, dies demonstriert auf der Chinaplas 2018 ein hydraulischer ALLROUNDER 420 C GOLDEN EDITION mit 1.000 kN Schließkraft mit der Fertigung flexibler LSR-Hüllen für das iPhone 8.