ARBURG auf der K 2016

Highlights und Impressionen

11.11.2016
Der ARBURG Stand „13A13“ war ein wahrer Publikumsmagnet auf der K 2016. Im Fokus des Interesses standen innovative Anwendungen, das Thema Industrie 4.0, der Freeformer und Neuheiten zur Spritzgießtechnik – allem voran der größte ALLROUNDER 1120 H mit 6.500 kN Schließkraft, GESTICA Steuerung und neuem Design.

Große Weltpremiere: ALLROUNDER 1120 H

Zur K 2016 haben wir einen einzigartigen „Dreisprung“ gemacht und unser Portfolio erweitert: Der hybride ALLROUNDER 1120 H mit 6.500 kN Schließkraft ist die nun größte Spritzgießmaschine, die zudem über ein neues Design und die neue GESTICA Steuerung verfügt.
Download Prospekt „ALLROUNDER 1120 H“ (PDF - 4,0 MB)
zur Messeanwendung

Highlights

  • Erweitert: ALLROUNDER Spektrum jetzt bis 6.500 kN Schließkraft
  • Leistungsstark: Elektrische Schnelligkeit kombiniert mit hydraulischer Kraft und Dynamik
  • Visionär: Modernes Design erleichtert Arbeitsabläufe und Rüsten der Maschine
  • Innovativ: „Smarte“ GESTICA Steuerung mit Full-HD-Bildschirm lässt sich einfach, sicher und schnell bedienen
  • Multilift V 40: Neues lineares Robot-System mit 40 kg Traglast

Industrie 4.0: „Smarter“ Kofferanhänger

Auf der K 2016 präsentierte ARBURG eine neue wegweisende 4.0-Anwendung: „Smarte“ Kofferanhänger, nach dem Prinzip der räumlich verteilten Produktion personalisiert. Die vernetzte Fertigung dieses individualisierten Produkts durch Kombination eines ALLROUNDERs 375 V und eines freeformers konnten die Messebesucher an mehreren Orten des Stands „13A13“ live erleben.
Download Prospekt „Industrie 4.0“ (PDF - 3,5 MB)
zur Messeanwendung

Highlights

  • Mass Customization: Großserienteile kundenspezifisch individualisieren
  • „Intelligentes“ Produkt: integrierter Chip speichert kunden- und produktionsspezifische Daten
  • Flexible, dezentrale Produktion: Bauteil steuert Herstellprozess selbst
  • 100-Prozent-Rückverfolgbarkeit: Leitrechnersystem archiviert Produktionsdaten auf produktspezifischen Websites in der Cloud
  • Datengestützter Mehrwert: Kontaktdaten jederzeit von mobilen Endgeräten sowie für Online-Aktionen nutzbar

Neue Würfelmaschinen: ALLROUNDER CUBE

Auf der K 2016 wurden erstmals die ALLROUNDER CUBE präsentiert. Die für schnelllaufende Anwendungen ausgelegten Würfelmaschinen gibt es mit 2.900 und 4.600 kN Schließkraft. Ein ALLROUNDER CUBE 2900 wurde mit innovativer FOBOHA Würfeltechnik gezeigt.
Download Compact „ALLROUNDER CUBE“ (PDF - 0,6 MB)
zur Messeanwendung

Highlights

  • Schnelle servoelektrische Kniehebel-Schließeinheit mit großzügigem Werkzeugeinbauraum
  • Zyklusübergreifendes servoelektrisches Dosieren
  • Dynamisches hydraulisches oder elektrisches Einspritzen
  • Zweite Spritzeinheit über beweglicher Aufspannplatte angeordnet
  • Freies Programmieren aller Werkzeugfunktionen über SELOGICA Steuerung

Neue Baureihe: ALLROUNDER GOLDEN ELECTRIC

Präzise, leistungsstark, energieeffizient: Die Baureihe GOLDEN ELECTRIC bietet standardisierte, hochwertige Technik zu einem ausgezeichneten Preis. Die neuen elektrischen ALLROUNDER gibt es in vier Baugrößen mit Schließkräften von 600 bis 2.000 kN.
Download Prospekt „GOLDEN ELECTRIC“ (PDF - 0,8 MB)
zur Messeanwendung

Highlights

  • Standardisiert: vier Baugrößen für den wirtschaftlicher Einstieg in die elektrische Spritzteilfertigung
  • Leistungsstark: doppelter Fünf-Punkt-Kniehebel für schnelle Zyklen
  • Präzise: lagegeregelte Schnecke und spielfreie Spindelantriebe
  • Effizient: bis zu 55 % reduzierter Energiebedarf

Leichtbau mit ProFoam: ALLROUNDER 630 S

Mit der physikalischen Schäumtechnik ProFoam fertigte ein hydraulischer ALLROUNDER 630 S einen Strukturdeckel für das Pkw-Interieur. Mit Hilfe dynamischer Werkzeugtemperierung wurde eine Hochglanzoberfläche erzeugt. Die prozessgerechte Bauteilauslegung spart bis zu 24 % Gewicht ein.
Download Prospekt „Leichtbauteile spritzgießen“ (PDF - 1,6 MB)
zur Messeanwendung

Highlights

  • Neu: 5-Liter-Granulatschleuse
  • Prozessgerechte Bauteilauslegung – bis zu 24 % Gewichtseinsparung
  • Reduktion von Einfallstellen, Schwindung und Verzug
  • Wandstärken mit Schäumtechnik reduzierbar
  • Plastifiziereinheit mit Standard-Drei-Zonen-Schnecke
  • Verfahren auch für faserverstärkte Materialien geeignet

LSR/LSR-Verarbeitung: ALLROUNDER 570 A

Anlage rund um einen elektrischen Zwei-Komponenten ALLROUNDER 570 A zum Einsatz. Im Spritzgießtakt entstanden in 75 Sekunden zwei Armbanduhren aus je zwei Flüssigsilikonen inklusive Montage des Gehäuses.
Download Prospekt „Silikon-Spritzgießen“ (PDF - 1,9 MB)
zur Messeanwendung

Highlights

  • Materialmix vereinfacht Fertigungsabläufe
  • Direktes Anspritzen mit Kaltkanaltauchdüse für grat- und abfallfreies Arbeiten
  • Mit automatisierter Montage „ready-to-use“ produzieren

Medizintechnik: ALLROUNDER 470 A

Ein elektrischer ALLROUNDER 470 A in Reinraumausführung produzierte mit einem 2+2-fach-Etagenwerkzeug rund 4.500 Ober- und Unterteile von Petrischalen in der Stunde. Diese wurden von einem kompakten Fördersystem direkt verdeckelt und gestapelt.
Download Prospekt „Reinraumtechnik“ (PDF - 1,4 MB)
zur Messeanwendung

Highlights

  • Medizintechnische Massenartikel effizient herstellen – über 16 Millionen Teile pro Jahr
  • Maschine, Werkzeug und Peripherie optimal aufeinander abgestimmt
  • Etagenwerkzeug mit Fördersystem kombiniert
  • Kosteneffiziente, kompakte und produktive Lösung ohne Entnahme
  • Geringer Platzbedarf ideal zur Aufstellung im Reinraum

Additive Fertigung: freeformer

Drei Exponate zeigten den aktuellen Stand der Technik: Ein freeformer war in die Industrie-4.0-Anwendung „smarter Kofferanhänger“ eingebunden, ein zweiter verarbeitete den Hochtemperatur-Kunststoff PEI zu Kleinserien von Abstandshaltern. Das dritte Exponat fertigte additiv im Dauerlauf über die gesamte Messe hinweg aus rund 100 Millionen Tropfen ein Kniehebel-Modell (1:16).
Download Prospekt „freeformer“ (PDF - 1,9 MB)
zur Messeanwendung

Highlights

  • Prozesssicher: freeformer fertigt Funktionsbauteile additiv im Dauerbetrieb
  • Materialvielfalt: offenes System ermöglicht Materialvielfalt an qualifizierten Standardgranulaten
  • Komplexität: Mit Hilfe wasserlöslicher Stützstrukuren aufwendige Geometrien realisierbar

Fernwartung: ALLROUNDER 270 S

Premium-Service ist eine wichtige Stellgröße, um die Maschinenverfügbarkeit zu steigern. Das neue Fernwartungs-Tool von ARBURG ermöglicht einen schnellen, effizienten und sicheren Online-Support. Auf der K 2016 wurde dies auf einem ALLROUNDER 270 S, ausgerüstet mit Servicerouter und integrierter Firewall, vorgestellt.
Download Prospekt „Fernwartung“ (Compact) (PDF - 0,4 MB)
zur Messeanwendung

Highlights

  • Fernzugriff per „Knopfdruck“: aktive Freischaltung durch Bediener vor Ort
  • Datensicherheit: Geschützte und verschlüsselte Verbindung
  • Online-Support: schnelle Diagnose durch ARBURG Experten
  • Kosteneffizienz: Steigerung der Maschinenverfügbarkeit