Duroplast-Spritzgießen

Material für Härtefälle

Durch Eigenschaften wie hohe mechanische Festigkeit und Steifigkeit sind rieselfähige Duroplaste und Feuchtpolyester (BMC) das geeignete Material für „Härtefälle“. Sehen Sie hier, wie sich mit der INJESTER Schneckenstopfeinrichtung BMC exakt zuführen lässt und wie vollautomatische Fertigungszellen einsatzfertige Duroplastteile inklusive Nachbearbeitung herstellen.

Isolierschiene

BMC in Form gebracht
Hitzebeständige Isolierschienen für Bügeleisen werden aus einem BMC-Feuchtpolyester gefertigt. Solche speziellen Materialien erfordern spezielle Maschinentechnik wie die INJESTER Schneckenstopfeinrichtung von ARBURG für eine optimale Zufuhr dieses sauerkrautartigen Materials.

Gefertigt werden die Isolierschienen auf einer hydraulischen Spritzgießmaschine ALLROUNDER 570 S. Ein Sechs-Achs-Roboter entnimmt die Spritzlinge aus der Maschine, legt sie in einem Zwischenpuffer ab und transportiert abgekühlte Teile zur nächsten Station: Seine komplexen 3D-Bewegungen ermöglichen eine konturnahe Bearbeitung der Außenkontur. Danach führt der Roboter die fertigen Teile der Qualitäts- und Funktionsprüfung zu und stapelt sie ab.
zum Spritzteil