Verfahren

Anwendungskompetenz live!

Vom Spritzgießen von Mehrkomponenten- und Mikro-Teilen über die Verarbeitung von Silikon, Duroplasten und Pulvern bis zum ARBURG Kunststoff-Freiformen (AKF) bieten wir umfassendes Know-how in allen gängigen und innovativen Verfahren. Erleben Sie hier live unsere individuellen ARBURG Lösungen.

Spritzgießen

Spritzgießen

Das Spritzgießen ist eines der bedeutendsten Urformverfahren in der Kunststoffverarbeitung. Damit lassen sich Bauteile wirtschaftlich in großen Stückzahlen und in hoher Gestaltungsfreiheit herstellen. Auch Innengewinde, Hinterschnitte, Verzahnungen oder Freiformflächen sind möglich. mehr...

Additive Fertigung

Additive Fertigung

Beim ARBURG Kunststoff-Freiformen (AKF) werden, anders als beim herkömmlichen 3D-Druck, qualifizierte Standardgranulate ähnlich wie beim Spritzgießen aufgeschmolzen. Aus kleinsten Tropfen fertigt der freeformer dann auf Basis von 3D-CAD-Daten werkzeuglos Bauteile einzeln oder in kleinen Stückzahlen. Durch Verketten von Spritzgießen und additiver Fertigung lassen sich auch Großserienteile individualisieren – vollautomatisch in Losgröße 1. mehr...

Mehrkomponenten-Spritzgießen

Mehrkomponenten-Spritzgießen

Das Mehrkomponenten-Spritzgießen bringt mehrere Farben oder Materialien in einem Werkzeug zusammen und verbessert Kunststoffteile in Design und Funktion. Sehen Sie hier, wie sich Mehrkomponententeile ohne Fügetechnik und nachfolgende Montage in einem Prozess fertigen oder Spritzgießprozess und Robot-Systeme in Turnkey-Anlagen zentral über die SELOGICA Steuerung managen lassen. mehr...

Mikro-Spritzgießen

Mikro-Spritzgießen

Eine homogene Schmelzeaufbereitung, geringe Verweilzeiten und das Arbeiten nach dem First-in-first-out-Prinzip sind entscheidend für die Qualität von Mikroteilen. Unsere Videobeispiele zeigen, wie Sie mit dem Mikrospritzmodul und der Mikrospritzeinheit Teile fertigen, die kleiner als ein Granulatkorn sind, oder wie Sie Mikrostrukturen auf Oberflächen aufbringen können. mehr...

Duroplast-Spritzgießen

Duroplast-Spritzgießen

Durch Eigenschaften wie hohe mechanische Festigkeit und Steifigkeit sind rieselfähige Duroplaste und Feuchtpolyester (BMC) das geeignete Material für „Härtefälle“. Sehen Sie hier, wie sich mit der INJESTER Schneckenstopfeinrichtung BMC exakt zuführen lässt und wie vollautomatische Fertigungszellen einsatzfertige Duroplastteile inklusive Nachbearbeitung herstellen. mehr...

Silikon-Spritzgießen

Silikon-Spritzgießen

Spritzteile aus Flüssigsilikon (LSR) erschließen aufgrund ihrer universellen Material- und Verarbeitungseigenschaften viele Anwendungsfelder, z. B. bei der Herstellung von Hart-Weich-Verbindungen und in der Medizintechnik. Auch Reinraum-Applikationen sind möglich, wie die folgenden Filme zeigen. mehr...

Spritzprägen

Spritzprägen

Mit dem Spritzpräge-Verfahren können Sie z. B. dickwandige Bauteile spannungsarm und ohne Einfallstellen bei hoher Konturtreue produzieren. Hier zeigen wir Ihnen den komplexen Verfahrensablauf und innovative Anwendungen, etwa die Herstellung präziser Freiformflächen. mehr...

Einlegeteile umspritzen

Einlegeteile umspritzen

Die Herstellung von Hybridbauteilen führt zu neuen Lösungen und Produktideen. Sehen Sie sich hier an, wie Sie Einlegeteile „reel to reel” umspritzen, Hybridbauteile automatisiert in Serie fertigen oder Kleinserien auf vertikalen ALLROUNDERn mit abgestimmten manuellen Tätigkeiten wirtschaftlich produzieren. mehr...

Reinraumtechnik

Reinraumtechnik

Damit die Produktqualität stimmt, müssen Reinraum-Anwendungen präzise, automatisiert und unter partikel- und keimfreien Bedingungen ablaufen. ARBURG bietet dazu vielfältige innovative Lösungen: von der am Reinraum angedockten Fertigungszelle bis zu individueller Konfiguration und schlüsselfertigem Reinraumkonzept. mehr...

Leichtbauteile spritzgießen

Leichtbauteile spritzgießen

Leichtbau ist als „Problemlöser“ in vielen Branchen gefragt. Reduktion des Teilegewichts bei möglichst besseren mechanischen Eigenschaften lautet das Ziel. Zum Einsatz kommen ARBURG Verfahren, wie das physikalische Schäumen mit ProFoam, der Faser-Direkt-Compoundier-Prozess (FDC) auch in Kombination mit Organoblechen und das Partikelschaum-VerbundSpritzgießen (PVSG). mehr...