Flip-Top-Verschluss

Würfeltechnik maximiert Ausbringung

Mit der Würfeltechnik lässt sich die Ausbringung mehr als verdoppeln und so Stückkosten reduzieren. Das wird bei der Großserienfertigung von zweifarbigen Flip-Top-Verschlüssen deutlich. Mit unserem exakt auf ein 32-fach-Würfelwerkzeug abgestimmten ALLROUNDER CUBE werden über 13.000 Teile in der Stunde hergestellt.

In einer Zykluszeit von nur 8,5 s laufen alle erforderlichen Produktionsschritte gleichzeitig ab: Als erste Komponente wird das 0,8 g wiegende tropfenförmige Oberteil produziert, auf der zweiten Würfelseite gekühlt und in der dritten Position die 2,4 g schwere zweite Komponente angespritzt. Auf der vierten Werkzeugseite werden die Flip-Top-Verschlüsse zykluszeitneutral entnommen und auf einer separaten Station abgelegt und verdeckelt. Abschließend folgt eine optische Qualitätskontrolle der Fertigteile.

Highlights

  • Effizienz für die Großserie: detailliert abgestimmter ALLROUNDER CUBE mit schneller servoelektrischer Kniehebel-Schließeinheit
  • Integriertes 32-fach-Würfelwerkzeug: servoelektrisches Würfel-Drehen und unabhängige Verschiebeachsen
  • Flexible Prozessoptimierung: Freies Programmieren aller Werkzeugfunktionen über SELOGICA Steuerung
  • Turnkey-Lösung für die Verpackungsbranche: ARBURG realisiert in enger Kooperation mit Foboha komplette Würfelsysteme

Downloads

Prospekt: ALLROUNDER CUBE (PDF - 0,6 MB)

Eckdaten

Flip-Top-Verschluss
Kavitäten: 32 + 32
Teilegewicht: 3,2 g
Material: PP + PP
Zykluszeit: 8,5 s

So funktioniert‘s

Würfeltechnik
Mit den vier für die Fertigung nutzbaren Würfelseiten und zwei hintereinander liegenden Trennebenen laufen Formfüllung, Kühlung oder Teileentnahme bei Würfelwerkzeugen gleichzeitig ab. Zudem steht bei gleicher Aufspannfläche die doppelte Anzahl an Kavitäten zur Verfügung. Das sorgt für hohe Produktionsleistungen.

Technik

Maschine
Gespritzt werden die Flip-Top-Verschlüsse auf einer Würfelmaschine ALLROUNDER CUBE 2900 mit 2.900 kN Schließkraft. Die servoelektrische Kniehebel-Schließeinheit und das integrierte 32-fach-Werkzeug mit servoelektrischem Würfel-Drehen ermöglichen schnelle Zyklen bei reduziertem Energiebedarf.
zu den Würfelmaschinen

Verfahren und Know-how

Mehrkomponenten-Spritzgießen
Die beiden unabhängig voneinander fahrbaren Spritzeinheiten horizontal und mitfahrend über der beweglichen Aufspannplatte angeordnet. Über servoelektrisches Würfel-Drehen werden die Vorspritzlinge präzise und schnell umgesetzt. Mit der zentralen SELOGICA Steuerung lässt sich der Fertigungsablauf sicher optimieren.
zum Verfahren

Beratung
An erster Stelle steht das gemeinsame Ziel: immer die jeweils wirtschaftlichste Lösung. Hierfür ist übergreifendes Fachwissen gefragt. Als Technologie- und Systempartner sind wir in diesem Bereich besonders breit aufgestellt und können Ihnen fundiert bei der Umsetzung Ihrer Anforderungen helfen.
zur Anwendungstechnik
zur Turnkey-Beratung

Branche

Verpackung
In enger Kooperation mit Foboha realisiert ARBURG komplette Würfelsysteme für ein qualitativ hochwertiges Spritzgießen in großen Stückzahlen. Sie sind vor allem dann interessant, wenn für die geforderten Absatzmengen mehrere Maschinen mit herkömmlicher Technik benötigt werden. Nachrechnen lohnt sich.
zur Branche

Partner

VerarbeiterMenshen
WerkzeugFOBOHA
MaterialzuführungKoch Technik
Optische PrüfungIntravis