Elektronik

So breit gefächert wie die Elektronikprodukte ist auch das Anforderungsprofil. Mit unseren Spritzgießlösungen können Sie verschiedenste funktionale Artikel fertigen – vom Gehäuse mit dekorierter Oberfläche über hybride Steckverbinder aus umspritzten Einlegeteilen bis hin zu Sensoren aus mehreren Komponenten.

Für diese Aufgaben sind z. B. unsere Vertikal- und Drehtischmaschinen ALLROUNDER V und T mit ergonomischen Schließeinheiten sowie flexibel anordbaren Spritzeinheiten prädestiniert. Egal ob manuelles oder automatisiertes Einlegen und Entnehmen oder Bandumspritzen im Reel-to-Reel-Verfahren – für alles hat ARBURG das passende Fertigungskonzept und den richtigen Ansprechpartner!

Highlights

  • Schlüsselfertige Reel-to-Reel-Anlagen für Inline-Fertigung von Stanzteilen
  • Vertikale ALLROUNDER V: Wenig Stellfläche und viel Freiraum beim Einlegen und Entnehmen
  • Präzise und sichere Verarbeitung auch filigraner Einlegeteile durch servoelektrische Drehtische
  • Einfache Einbindung in automatisierte Produktionslinien
  • Hohe Spritzteilqualität durch reproduziergenaues Einspritzen mit lagegeregelter Schnecke
  • Automatisiertes Umspritzen biegeschlaffer Einlegeteile durch Sechs-Achs-Roboter

Praxisbeispiele

Sensor
Aus drei mach eins: Im Drei-Komponenten-Verfahren werden eine Magnetscheibe, eine Trägerplatte und eine Schutzkappe zum funktionsfähigen Drehwinkelsensor gespritzt. Das innovative Werkzeugkonzept und die komplexe Automation erübrigen Fügetechnik oder nachgelagerte Montage.
zum Spritzteil

Gehäuse
Die Produktion eines Harnstoffsensors übernimmt eine komplexe Fertigungszelle. Die Drehtischmaschine ALLROUNDER 1200 T ermöglicht gleichzeitiges Entnehmen bzw. Einlegen während des Spritzgießens. Ein Scara-Roboter stellt 14 Pins bereit, die im Werkzeug umspritzt werden.
zum Spritzteil

Kabel
Für das automatisierte Umspritzen von Einlegeteilen kommt eine kompakte Fertigungszelle rund um einen vertikalen ALLROUNDER 375 V zum Einsatz. Das Handling der biegeschlaffen Kabel übernimmt ein Sechs-Achs-Roboter. Dadurch erübrigen sich manuelles Vorbereiten und Einlegen.
zum Video

Innenleiter
Für die vollautomatische Serienfertigung von Innenleitern für Fakra-Steckverbinder hat ARBURG eine Fertigungszelle konzeptioniert, die täglich bis zu 72.000 Pins umspritzt. Die zugehörige Robotik und Peripheriegeräte zeichnen sich durch eine sehr präzise und flinke Handhabung der filigranen Einlegeteile aus.
zum Video

Clip
Im Reel-to-Reel-Verfahren lassen sich Leadframes mit Kunststoff umspritzen. Bei der Herstellung von Clips ist ein vertikaler ALLROUNDER 275 V mit einem Kombiwerkzeug ausgestattet, das die Fertigteile vom Trägerband trennt. Der Prozess überzeugt durch kurze Zyklen und hohe Teilequalität.
zum Video