Automobil

Sie fertigen Komponenten für den Automobilsektor? Dann sind Sie bei ARBURG genau richtig! Unsere Experten konfigurieren ALLROUNDER Spritzgießmaschinen exakt nach Ihren Ansprüchen. Dabei sind den Anwendungsmöglichkeiten, Material- und Verfahrenskombinationen praktisch keine Grenzen gesetzt.

Wir beherrschen alle Verfahren und Prozesskombinationen. Auf ALLROUNDERn lassen sich verschiedenste Materialien in Null-Fehler-Qualität verarbeiten, z. B. zu LED-Optiken und Regen-Licht-Sensoren, hochwertigen Oberflächen im Interieur oder Kunststoff-Metall-Verbunden im Motorraum.

Highlights

  • Null-Fehler-Qualität: vollautomatisierte Fertigungszellen integrieren vor- oder nachgeschaltete Schritte
  • Zeitersparnis dank synchroner Bewegungen von Maschine und Robot-Systemen
  • Umfassendes ARBURG Know-how: alle Verfahren und Prozesskombinationen für den Automobilsektor umsetzbar, z.B. Mehrkomponenten-Spritzgießen, Inline-Lackieren und Fluidinjektionstechnik
  • ALLROUNDER verarbeiten Thermoplaste, Duroplaste, Elastomere und Flüssigsilikone

Praxisbeispiele

Sensorik
Flüssigsilikon gleicht Krümmung aus: Mittels LSR-Koppelkissen lässt sich ein Regen-Licht-Sensor optimal mit einer Pkw-Frontscheibe verbinden. Eine Mehrkomponenten-Maschine spritzt niedrigviskoses Flüssigsilikon (5 Shore A) an einen PBT-Rahmen an, in den die Sensoren eingesetzt werden.
zum Video

Gehäuse
Die Produktion eines Harnstoffsensors übernimmt eine komplexe Fertigungszelle. Die Drehtischmaschine ALLROUNDER 1200 T ermöglicht gleichzeitiges Entnehmen bzw. Einlegen während des Spritzgießens. Ein Scara-Roboter stellt 14 Pins bereit, die im Werkzeug umspritzt werden.
zum Spritzteil

Interieur/Exterieur
Mit der Fluidinjektionstechnik (GIT) lassen sich dickwandige Teile wie Pkw-Türgriffe herstellen. Im Beispiel ist ein Kern aus PA 6 verstärkt und eine Außenhaut aus PA12 in hoher Oberflächenqualität erzeugt worden - und das bei deutlich reduziertem Gewicht.

Motorraum
Hybridbauteile aus einem Kunststoff-Metall-Verbund sind leichter als Stahl und können zusätzliche Funktionen enthalten. Zum Beispiel eine Abdichtung aus Flüssigsilikon. Die vollautomatische Fertigung eines Hybriddeckels erfüllt höchste Ansprüche an Qualität und Produktivität.

Beleuchtungselemente
Im Spritzpräge-Verfahren werden dickwandige optische Teile hergestellt, z.B. LED-Vorsatzlinsen aus PC für das Abblend-, Fern- oder Tageslicht im Pkw-Scheinwerfer. Qualitätsprobleme wie Einfallstellen oder gebrochene Auswerfer lassen sich damit sicher vermeiden.