ARBURG auf der K 2016

ALLROUNDER, freeformer, Industrie 4.0 und mehr

29.06.2016
Auf der K 2016 vom 19. bis 26. Oktober in Düsseldorf zeigen insgesamt 27 ARBURG Maschinen innovative Anwendungen, Verfahren und Turnkey-Lösungen. Auf dem Messestand „13A13“ präsentiert ARBURG mit zwölf Exponaten den aktuellen Stand der Technik, darunter gleich mehrere Weltpremieren.

Produktionseffiziente Maschinentechnik, Anwendungen und Verfahren
„Wer ARBURG kennt weiß, dass wir immer für eine Überraschung gut sind und uns gerne ein Ass im Ärmel behalten. So auch in diesem wichtigen K-Jahr“, sagt Michael Hehl, geschäftsführender Gesellschafter und Sprecher der ARBURG Geschäftsführung, mit einem Augenzwinkern und führt aus: „Im März fand die Weltpremiere der elektrischen Einstiegsmaschinen der ALLROUNDER Baureihe GOLDEN ELECTRIC statt. Das war die erste, aber lange nicht letzte Produktneuheit für dieses Jahr. Wer wissen will, was die Branche bewegt, den lade ich auf unseren Messestand A13 in Halle 13 ein. Dort zeigen wir zahlreiche Innovationen und Trends – im Spritzgießen genauso wie in der additiven Fertigung und zum Thema Industrie 4.0.“

Schwerpunkte von ARBURG zur K 2016

  • Smart: Industrie 4.0 für Produkt und Produktion
  • Elektrischer Einstieg: ALLROUNDER GOLDEN ELECTRIC
  • Im Trend: Leichtbau, Silikon und Schnellläufer
  • Automatisiert: Vom Picker bis zur Turnkey-Anlage
  • Industriell: Additiv fertigen mit dem freeformer
  • Neu: Eigener Recruiting-Bereich auf dem K-Messestand „13A13“

 

Microsite „K 2016“
Ab dem 1. September 2016 gibt zudem die spezielle ARBURG Microsite „K 2016“ online einen ersten Einblick zu den Exponaten, Schwerpunkten und Partnern. Ab dem ersten Messetag wird sie durch zahlreiche Detailinformationen ergänzt.