China zu Gast bei ARBURG

Bildungsreise führt auch nach Loßburg

01.10.2014
Im Rahmen einer einwöchigen Bildungsreise in Deutschland machten Vertreter chinesischer Firmen am 19. September 2014 Halt in Loßburg, um das Familienunternehmen ARBURG kennenzulernen. Begrüßt wurden die Besucher von Vertriebsgeschäftsführer Helmut Heinson.

Beeindruckendes Familienunternehmen
„Nachdem Sie unsere Firma gesehen haben, werden Sie überrascht sein“, versprach Geschäftsführer Helmut Heinson den chinesischen Gästen. Er gab einen kurzen Überblick über das Loßburger Unternehmen und unterstrich die weltweite Präsenz. ARBURG ist mit eigenen Organisationen in 24 Ländern vertreten, darunter in China mit drei Niederlassungen in Hongkong, Shanghai und in Shenzhen.
„ARBURG ist familiengeführt; das macht den Maschinenbauer für die Besucher so interessant“, erklärte Lucy Xiao, Organisatorin der Reise vom Medienhaus Vogel Business Media (China). Beeindruckt waren die Gäste darüber hinaus über die hohe Fertigungstiefe und Prozessorganisation des Spritzgießmaschinen-Herstellers.