ARBURG auf der rapid + TCT 2021

Funktionsbauteile aus Originalmaterial

21.07.2021
ARBURG ist vom 13. bis 15. September 2021 auf der rapid + TCT in Chicago, Illinois/USA präsent. Im Level 2, Stand E7619, zeigen zwei freeformer sowie zahlreiche Bauteilbeispiele die Leistungsfähigkeit des ARBURG Kunststoff-Freiformens (AKF) auf. Die freeformer fertigen live individualisierte Greifer für Robot-Systeme sowie ein Funktionsbauteil aus weichem Original-TPU für die Automobilindustrie.

freeformer 200-3X: Funktionaler Prototyp aus schwarzem TPU
Als Beispiel für ein typisches Automotive-Bauteil im Motorraum fertigt ein freeformer 200-3X aus dem thermoplastischen Polyurethan Texin 770A (Härte 70 Shore A) und wasserlöslichem Stützmaterial einen Schlauch, der an die HVAC-Einheit (Klimaanlage) angeschlossen wird. Das dichte und flexible TPU-Verbindungsstück kann vollumfänglich für Funktionstests von Prototypen-Fahrzeugen eingesetzt werden.

freeformer 300-3X: Individualisierte Betriebsmittel in Losgröße 1
Ein freeformer 300-3X verarbeitet auf der Messe PC/ABS, TPU (Härte 70 Shore A) und wasserlösliches Stützmaterial zu einem Zwei-Komponenten-Greifer mit harten Gehäuse und weicher Membran. Die Membran dehnt sich aus, sobald Druckluft durchgeleitet wird, während das harte Gehäuse für Formstabilität sorgt. Die komplette Baugruppe entsteht in einem Arbeitsschritt.

Zahlreiche Bauteile für industrielle Anwendungen
Einen Eindruck von der Leistungsfähigkeit der freeformer kann sich das Fachpublikum auch anhand zahlreicher Funktionsbauteile verschaffen. Zu sehen sind z. B. Flip-Top-Verschlüsse aus teilkristallinem PP und weichem TPE, resorbierbare Implantate aus FDA-zugelassenem Originalmaterial und patientenspezifische Tabletten mit variabler Dichte und Füllgehalt.