Lineare Robot-Systeme

Unsere modularen linearen Robot-Systeme zeichnen sich durch eine hohe Anpassungsfähigkeit aus. Sie können auf eine breite Produktpalette mit praxisorientierten Ausstattungsmöglichkeiten hinsichtlich Größen, Achsen, Achsantrieben und -längen sowie verschiedenen Bauweisen und spezielle Ausführungen zurückgreifen.

Das Einstiegsmodell MULTILFT SELECT verfügt über eine maschinenspezifisch vorkonfigurierte Technik. Der horizontal ins Werkzeug eingreifende MULTILIFT H ist optimal für niedrige Hallenhöhen. Der vertikale MULTILIFT V besticht durch seinen großen Arbeitsraum. Umfangreichen Schnittstellen für Greifer- und Peripherietechnik ermöglichen Ihnen eine auf individuelle Anforderungen hin maßgeschneiderte Automation.

Highlights

  • Ein Ansprechpartner: Komplette, CE-zertifizierte Produktionseinheiten aus einer Hand
  • Eine Steuerung: kein Umdenken, Maschine und Robot-System intuitiv über grafische Symbole programmieren
  • Erweiterte Echtzeit-Kommunikation: mehr Funktionalität, synchrone Prozessabläufe und schnelle Zyklen
  • Praxisorientierte Assistenzfunktionen: einfaches Einrichten und schnelles Anfahren
  • Breites Einsatzspektrum: Vielzahl an Bauweisen und speziellen Ausführungen möglich, z. B. Entnahme zur Bedienseite oder Verketten mehrerer Maschinen

Praxisbeispiele

Drehwinkelsensor
Das komplexe Elektronikbauteil wird in einem Prozess gefertigt: Ein Robot-System positioniert den Sensor auf der Düsenseite des Werkzeugs und eine Magnetscheibe auf der Auswerferseite. Um Einlegeteil und Magnet zu verbinden, wird der Sensor mit einer Trägerplatte umspritzt.
zum Spritzteil

Zwischenhebel
Das vertikal eingreifende Robot-System MULTILIFT V entnimmt die empfindlichen Grünlinge schonend und setzt sie auf Entbinder-Trays ab. Die drei servoelektrischen Achsen des linearen Robot-Systems lassen sich zu den Maschinenbewegungen synchronisieren.
zum Spritzteil

LED-Vorsatzlinse
ARBURG beteiligt sich beim Forschungsprojekt OptiLight an der energieeffizienten Herstellung innovativer Hybridoptiken für LED-Straßenbeleuchtungen. Für eine schonende Entnahme der Optiken ist die Fertigungszelle mit einem vertikal eingreifenden MULTILIFT V ausgestattet.
zum Spritzteil

Mikrozählrad
Für Präzision und die Einhaltung von Toleranzen im Mikrometerbereich sorgt z. B. das dynamische Einspritzen über eine lagegeregelte Schnecke. Zum Einsatz kommt eine elektrische Spritzgießmaschine ALLROUNDER 270 A mit einer Mikrospritzeinheit der Größe 5. Die Handhabung übernimmt ein horizontal eingreifendes Robot-System MULTILIFT H 3+1.
zum Spritzteil