Unsere ARBURG Familie

Zukunftsweisende Gemeinschaft

ARBURG ist mit rund 3.400 Beschäftigten weltweit und eigenen Organisationen in 25 Ländern an 34 Standorten einer der weltweit führenden Maschinenhersteller für die Kunststoffverarbeitung. In den vergangenen Jahren ist die ARBURG Familie um zwei Unternehmen gewachsen: Mit der Akquise von innovatiQ und AMKmotion wurde in die Zukunft der additiven Fertigung und der elektrischen Antriebstechnik investiert, um diese Bereiche weiter voranzubringen.

innovatiQ –früher German RepRap GmbH – wurde von den ARBURG Gesellschaftern im Jahr 2020 übernommen und beschäftigt sich mit der Entwicklung und Herstellung von industriellen 3D-Systemen.

Mit der AMK Arnold Müller GmbH & Co. KG ging eine jahrzehntelange Entwicklungspartnerschaft im Bereich der elektrischen Antriebstechnik voraus, bevor das Unternehmen 2021 als AMKmotion Teil der ARBURG Familie wurde.

AMKmotion GmbH + Co KG
Die AMKmotion GmbH + Co KG hat ihren Hauptsitz in Kirchheim unter Teck. Das Produktportfolio umfasst die Bereiche elektrische Antriebstechnik, Steuerungstechnik und industrielle Automatisierungstechnik, in denen AMK seit fünf Jahrzehnten zu den Markt- und Technologieführern gehört.

innovatiQ GmbH + Co KG
Die innovatiQ GmbH + Co KG mit Sitz in Feldkirchen ist spezialisiert auf die Konstruktion und Produktion von 3D-Druckern. Seit 2010 werden 3D-Drucker basierend auf der Fused Filament Fabrication (FFF) Technologie entwickelt. Zudem wurde mit Liquid Additive Manufacturing (LAM) 2018 die additive Fertigung von Bauteilen aus Silikon erfunden.