Fakuma 2014: Unsere Anwendungs-Highlights

Vom Mikro-Zählrad bis zum gebrauchsfertigen Besteck

16.10.2014
Unsere modularen ALLROUNDER lassen sich punktgenau auf jede Anwendung auslegen. Auf der Fakuma 2014 zeigen wir ein breites Spektrum – von der neuen Mikrospritzeinheit über die automatisierte Massenfertigung bis zur schnelllaufenden Verpackungsanwendung und LSR-Fertigung unter Reinraumbedingungen.

Neue Mikrospritzeinheit der Euromap-Größe 5
Eine Produktionszelle rund um einen elektrischen ALLROUNDER 270 A fertigt mit einer Mikrospritzeinheit der Euromap-Größe 5 Mikro-Zählräder, die nur 0,03 g wiegen. Die neu entwickelte Mikrospritzeinheit kombiniert eine 18- oder 15-mm-Schnecke zum Aufschmelzen von Standardgranulat mit einer 8-mm-Schnecke zum Einspritzen.
Infos zum Exponat (PDF - 0,4 MB)

Automatisierte Massenfertigung
Ein elektrischer ALLROUNDER 820 A mit 4.000 kN Schließkraft und elektrischer Spritzeinheit 2100 demonstriert eine Schnellläufer-Anwendung für Massenartikel: In einer Zykluszeit von rund 5,5 s fertigt er je 24 Messer und Gabeln, die automatisch entnommen, abgelegt und „ready to use“ verpackt werden. Der Ausstoß beträgt 31.500 Spritzteile pro Stunde.
Infos zum Exponat (PDF - 0,5 MB)

Innovative IML-Anwendung
Mit einem hybriden ALLROUNDER 520 H in Packaging-Ausführung wird am Beispiel von SKET®-Joghurtbechern eine schnelllaufende Verpackungsanwendung gezeigt. Die spezielle Geometrie mit spiralförmigen Fließhilfen ermöglicht sehr dünne Wandstärken von weniger als 0,3 mm und einen Siegelrand von 0,7 mm.
Infos zum Exponat (PDF - 0,4 MB)

LSR-Verarbeitung in reiner Umgebung
Ein elektrischer ALLROUNDER 470 A verarbeitet LSR unter Reinraumbedingungen. Die Maschine, die mit einem Reinluftmodul mit Ionisierung (Klasse ISO 3) ausgestattet ist, produziert einen Faltenbalg für ein medizintechnisches Gerät. Das Bauteil entsteht nachbearbeitungsfrei in einem 4-fach-Werkzeug von Rico mit Schieber und offener Kaltkanaltechnik in Direktanspritzung.
Infos zum Exponat (PDF - 0,4 MB)