ARBURG auf der Swiss Plastics

Elektrischer ALLROUNDER fertigt Präzisionsteile

02.12.2013
Auf der Messe Swiss Plastics vom 21. bis 23. Januar 2014 stellt ARBURG (Halle 1, Stand C1061) eine wirtschaftliche Spritzgießlösung für technische Präzisionsteile vor: eine elektrische Spritzgießmaschine ALLROUNDER 370 E mit servoelektrischem INTEGRALPICKER V.

Wirtschaftlicher Einstieg in die elektrische Maschinenwelt
„Alle Potenziale, mit denen sich Energieeffizienz steigern, Zykluszeit reduzieren und die Fertigungsorganisation optimieren lässt, tragen dazu bei, die Wirtschaftlichkeit der Teileproduktion zu verbessern“, weiß Marcel Spadini, ARBURG Niederlassungsleiter in der Schweiz. Und genau dies zeige das Exponat, ein elektrischer ALLROUNDER der Baureihe EDRIVE mit servoelektrischem INTEGRALPICKER V. Die Maschine spritzt mit einem Werkzeug der Firma Stamm in einer Zykluszeit von 23 s je zwei 8,5 g schwere Gehäuse für Messeschärfer. Das Robot-System bietet einen kostengünstigen Einstieg in die automatisierte Teileentnahme.

Additive Fertigung mit dem freeformer
Darüber hinaus haben die Besucher der Swiss Plastics in Luzern Gelegenheit, im Rahmen eines Expertenvortrags den neuen freeformer kennenzulernen. Vorgestellt wird das einzigartige System für die additive Fertigung von einem seiner „Väter“, ARBURG Technikgeschäftsführer Herbert Kraibühler.