Erfolgreiche Fakuma 2021

Größter Stand und innovative Exponate

19.10.2021
Vom 12. bis 16. Oktober 2021 setzte ARBURG mit dem größten Messestand sowie der Präsentation vieler Neuheiten, unter anderem auch aus der ARBURG Family, ein klares Statement für die Fakuma. Unter dem Messemotto: „Das Beste aus beiden Welten“ vereinte ARBURG 2021 die großen Zukunftsthemen Digitalisierung sowie Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung.

Positives Fazit
„Nach langer Zeit ohne große internationale Präsenzmesse in Europa sind wir mit viel Freude und Spannung nach Friedrichhafen gereist und haben auf eine möglichst ‚normale‘ Fakuma gehofft“, sagt Dr. Christoph Schumacher, Bereichsleiter Marketing bei ARBURG. „Unsere Erwartungen wurden mehr als erfüllt: Die Qualität der Fachbesucher und deren Interesse an unseren Exponaten und Neuheiten waren sehr hoch. Es kamen viele Entscheider auf unseren Stand, mit denen konkrete Projekte besprochen wurden.“

Zukunftsthemen, spannende Live-Exponate und Weltpremieren
Mit arburgGREENworld und arburgXworld vereinte ARBURG auf dem Fakuma Messestand die großen Zukunftsthemen Digitalisierung sowie Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung mit dem erklärten Ziel, die Produktionseffizienz der Kunden zu steigern und diese nachhaltig zukunftsfähig zu machen. Wie Nachhaltigkeit und Digitalisierung zusammenspielen, zeigten die Markierungstechnologien „CurveCode“ und „HolyGrail“ als innovative Lösungen für die sortenreine Trennung und Zurückführung der Kunststoffe in den Wertstoffkreislauf.
Weitere Highlights waren die Premiere der neuen Maschinenreihe ALLROUNDER MORE, die Fertigung von medizinischen Massenartikeln, eine „smarte“ Turnkey-Anlage rund um einen elektrischen ALLROUNDER 570 A und die Herstellung von Masken aus LSR.
Der Bereich der additiven Fertigung mit einem ARBURG freeformer und dem Exponat der Schwesterfirma innovatiQ rundeten den Fakuma-Auftritt ab.
arburgGREENworld und arburgXworld auf der Fakuma
Fakuma Highlights