icam-Stecker

Wer sein Auto in enge Parklücken manövriert, wird vielfach von Digitalkameras (icams) unterstützt. Für die sichere Verbindung zwischen Kamera und Elektronik sorgen 8-Pol-Stecker, deren Dichtung aus Flüssigsilikon (LSR) vor Spritzwasser und Staub schützt.

Die Turnkey-Anlage rund um eine vertikale Zwei-Komponenten-Drehtischmaschine ALLROUNDER T ist für eine Null-Fehler-Produktion der icam-Stecker konzipiert. Die vollautomatisierte Fertigungszelle umfasst zwei Prüf- sowie eine Temper-Station. Die Handhabung der Teile in den unterschiedlichen Fertigungsstadien übernehmen drei Sechs-Achs-Roboter sowie ein auf einer Traverse verfahrender Linearroboter.

Highlights

  • Produktiv: Drehtischmaschine ermöglicht Entnehmen und Einlegen während Spritzgießprozess
  • Prozesssicher: Einsatz zweier thermisch autarker Werkzeuge erlaubt präzise Positionierung der Pins und sowie Anspritzen einer LSR-Dichtung
  • 100 % Qualität: Optische, elektrische und mechanische Inline-Prüfung – Schlechtteile werden prozesssicher nach Fehlerart ausgeschleust
  • Einheitlich: SELOGICA orientierte Bedienung für alle Automationskomponenten
  • Alles aus einer Hand: ARBURG bietet breitgefächertes Know-how und modulare Technik

Eckdaten

icam-Stecker
Kavitäten: 4 + 4
Material: PBT + LSR

Technik

Maschine
Eine Zwei-Komponenten-Drehtischmaschine ALLROUNDER 1500 T mit zwei Stationen ermöglicht den Einsatz zweier thermisch autarker Werkzeuge für das PBT-Gehäuse und die LSR-Dichtung. Für die präzise Positionierung der filigranen Einleger ist der Drehtisch servoelektrisch angetrieben.
zu den vertikalen Maschinen

Robot-System
Das exakte Positionieren von je vier automatisch vormontierten Kontakt-Baugruppen im Werkzeug übernimmt ein hängender Sechs-Achs-Roboter. Nach dem Umspritzen mit PBT werden die Vorspritzlinge von einem Linearroboter entnommen und in das zweite Werkzeug zum Anspritzen der LSR-Dichtung umgesetzt.
zu den Mehr-Achs-Robotern

Verfahren und Know-how

Umspritzen von Einlegeteilen
Herzstück der 8-Pol-Stecker sind je vier kurze und vier lange Pins. Sie werden über Stanzrollen bereitgestellt, automatisch gebogen und in einem Träger verankert. Die vormontierten Kontakt-Baugruppen werden über Werkstückträger zugeführt und von einem hängenden Sechs-Achs-Roboter präzise ins Werkzeug eingelegt.
zum Verfahren

Beratung
An erster Stelle steht das gemeinsame Ziel: immer die jeweils wirtschaftlichste Lösung. Hierfür ist übergreifendes Fachwissen gefragt. Als Technologie- und Systempartner sind wir in diesem Bereich besonders breit aufgestellt und können Ihnen fundiert bei der Umsetzung Ihrer Anforderungen helfen.
zur Anwendungstechnik
zur Turnkey-Beratung

Branche

Automobil
Bei großen Stückzahlen lohnt es sich vor- und nachgeordnete Prozesse durch Automation zu integrieren, um einbaufertige Artikel in einem Schritt „ready to use“ zu fertigen. Am Beispiel icam-Stecker wird deutlich, wie sich mit einer Turnkey-Anlage das Ziel „Null-Fehler-Produktion“ umsetzen lässt.
zur Branche

Elektronik
Durch das Umspritzen von Metallen mit Kunststoffen entstehen funktionale Hybridbauteile wie etwa Gehäuse für elektronische Baugruppen im Automobil. Die fertigen Spritzteile sind ohne weitere Montageschritte sofort einsatzbereit und vereinfachen darüber hinaus Lagerhaltung sowie Logistik.
zur Branche

Partner

WerkzeugH&B
LSR-DosieranlageReinhardt Technik
AutomationFPT