Hydraulische Maschinen

Unsere hydraulischen Spritzgießmaschinen können Sie äußerst vielfältig einsetzen und individuell auf die Arbeit mit allen bekannten Spritzgießverfahren abstimmen. Das Angebot reicht von der Einstiegsbaureihe GOLDEN EDITION bis zu den individuell anpassbaren ALLROUNDERn S.

Die hydraulischen ALLROUNDER bestechen nicht nur durch ihre große Bandbreite an Baugrößen. Auch unterschiedlichste Peripherie lässt sich über die baureihenübergreifende SELOGICA Steuerung komfortabel integrieren. Wenn Sie individuelle Aufgabenstellungen immer zuverlässig und reproduziergenau erledigen wollen, dann sollten Sie unsere hydraulischen Maschinen einsetzen.

Highlights

  • Schließkraftbereich zwischen 125 kN und 5.000 kN
  • GOLDEN EDITION: konsequent standardisiertes Einstiegsmodell zum Top-Preis
  • ALLROUNDER S: Vielzahl an Ausstattungsalternativen – exakt auf alle Spritzgießverfahren abstimmbar
  • Lagegeregelte Schnecke: hohe Reproduzierbarkeit beim Einspritzen
  • Energieeffiziente Antriebe: ARBURG Servohydraulik (ASH) und Energiesparsystem (AES)

Technik

ARBURG Energiesparsystem (AES)
Das ARBURG Energiesparsystem (AES) erlaubt wirtschaftliches Arbeiten durch bedarfsabhängige Anpassung der Antriebsleistung. Die Motordrehzahl wird dazu über Frequenzumrichter permanent stufenlos dem tatsächlichen Leistungsbedarf angeglichen. Die Vorteile sind ein geringerer Energieverbrauch, weniger Lärm und Maschinenverschleiß.
zur Technik

ARBURG Servohydraulik (ASH)
Die ARBURG Servohydraulik (ASH) ermöglicht einen besonders energieeffizienten und emissionsarmen Betrieb von hydraulischen Spritzgießmaschinen. Mit einem drehzahlgeregelten, wassergekühlten Servomotor passt sich das Antriebssystem stufenlos an den tatsächlichen Leistungsbedarf an.
zur Technik

Praxisbeispiele

Gehäuse Ventilsteuerung
Für das Umspritzen von Gehäusen der Valvetronic-Ventilsteuerung VVT3 hat ARBURG eine vollautomatische Spritzgießanlage konzipiert, die zentral über die SELOGICA Steuerung gemanagt wird. Der Einsatz des Endprodukts im Motorraum stellt höchste Anforderungen an den Fertigungsprozess.
zum Spritzteil

Gehäuseabdeckung
Als Generalunternehmer hat ARBURG mit dem Partner Sonderhoff das Inline-Verfahren MOLD’n SEAL entwickelt, das Spritzgießen mit nachfolgendem PUR-Schäumen verkettet. Dadurch können Sie Zeit, Kosten und Platz sparen und Ihre Produktionseffizienz deutlich steigern.
zum Spritzteil

Sensor
Aus drei mach eins: Im Drei-Komponenten-Verfahren werden eine Magnetscheibe, eine Trägerplatte und eine Schutzkappe zum funktionsfähigen Drehwinkelsensor gespritzt. Das innovative Werkzeugkonzept und die komplexe Automation erübrigen Fügetechnik oder nachgelagerte Montage.
zum Spritzteil

Isolierschiene
Auf einer hydraulischen Spritzgießmaschine werden hitzebeständige Isolierschienen für Bügeleisen gefertigt. Das sauerkrautartige BMC wird dazu mit einer INJESTER Schneckenstopfeinrichtung optimal vorverdichtet zugeführt. Ein Sechs-Achs-Roboter bearbeitet die Außenkonturen.
zum Spritzteil