Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.> Mehr erfahren

John-Bühler-Realschule Dornhan

Bewerbungstraining

Zur Optimierung ihres Bewerbungsauftritts absolvierten Schüler der John-Bühler-Realschule ein Bewerbungstraining mit einigen Ausbildern des Unternehmens ARBURG. Das Training ist Bestandteil der Partnerschaft zwischen dem Unternehmen ARBURG und der John-Bühler-Realschule Dornhan. Die Ziel liegt dabei in der gemeinsamen Vorbereitung der Jugendlichen auf einen optimalen Einstieg in die berufliche Arbeitswelt. In der Schule wurden die Schüler bereits vorbereitet und haben ein fiktives Bewerbungsschreiben, verfasst und an die Firma ARBURG gesandt.
Nun galt es, dieses Schreiben zu verbessern, wobei ihnen die Ausbiler Tipps und hilfreiche Beispiele gaben. Die Bedeutung einer gewissenhaften, passgenauen und sorgfältig erstellten Bewerbungsmappe wurde hervorgehoben. Anschließend wurden die Schüler auch mit dem aktuellen firmeneigenen Online-Bewerbungsverfahren vertraut gemacht.
Durch das intensive Bewerbungstraining fühlen sich die Schüler der John-Bühler-Realschule nun besser auf den Einstieg in die Berufswelt vorbereitet.

Mausefallenauto

Neben dem Bewerbungstraining ist der Bau eines sogenannten Mausefallenautos der sechsten Klasse ein weiterer Bestandteil der Bildungspartnerschaft zwischen ARBURG und der John-Bühler-Realschule Dornhan. Wie der Name schon vermuten lässt, wird bei diesem Projekt ein Auto, angetrieben von einer Mausefalle, gebaut.
Neben dem Bau des Autos stand auch die Forschung im Vordergrund: Die Schüler haben herausgefunden, dass durch die Optimierung und Anpassung einzelner Elemente eine Veränderung der Fahreigenschaften des Autos auftritt.