Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.> Mehr erfahren

Projektgruppe Ausbildungschronik

Die Projektgruppe "Ausbildungschronik" wurde 1998 anlässlich des 50 – jährigen Ausbildungsjubiläums und des 75. Geburtstag von Karl Hehl ins Leben gerufen. Zehn Jahre später hatten Auszubildende die Aufgabe, diese Chronik zu aktualisieren, aufzuarbeiten und in Buchfassung zu bringen, um sie den Familien Hehl und Keinath an Karl Hehls 85. Geburtstag überreichen zu können. Die Umsetzung bestand darin, die alte Chronik zu überarbeiten und mit den Geschehnissen der letzten 10 Jahre zu ergänzen.

Außerdem musste die Rechtschreibung der neuen deutschen Rechtschreibung angepasst werden. Da die Listen der Auszubildenden teilweise fehlerhaft und unvollständig war und nicht mit der Anzahl der auf den Fotos abgebildeten Personen übereinstimmte, wurden die ehemaligen Auszubildenden die auf den Fotos abgebildet waren befragt, wen sie auf den Bildern kennen und ergänzten so Jahrgang für Jahrgang.

Heute hören wir uns ständig nach lustigen Geschehnissen um, sammeln Meilensteine von ARBURG und der ARBURG-Ausbildung, entwickeln ein neues Design und arbeiten ständig an der Aktualisierung der bisherigen Ausgabe.

In regelmäßigen Abständen tragen wir unsere gesammelten Meilensteine und Themen in unseren Gruppensitzungen zusammen.
Wir besorgen natürlich auch passendes Bildmaterial und formatieren es entsprechend.

Wir lernen durch diese Gruppe, wichtige Themen zu selektieren, uns mit der Rechtschreibung zu beschäftigen und natürlich auch das gewissenhafte Arbeiten. Außerdem kommen wir mit Leuten ins Gespräch, die wir zuvor noch nicht kannten und lernen Stück für Stück die "ARBURG-Familie" kennen.
Es sind zusammenfassend sehr witzige und gleichzeitig spannende Dinge, die auf einen als Mitglied der Ausbildungschronik zukommen.

Azubis Ausbildungschronik-Gruppe