Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.> Mehr erfahren

Auslandsaufenthalt China

Manuel Haberstock in China

20 Millionen Einwohner; Hochhäuser die fast 500 Meter erreichen; Speisekarten, die alles Erdenkliche zu bieten haben und ein DH-Student von ARBURG.
Mein Name ist Manuel Haberstock und ich studiere Wirtschaftsingenieurwesen an der dualen Hochschule in Ravensburg. Meine Erfahrungen im Ausland habe ich auf einer 8 wöchigen Reise in die wohl beeindruckendste Stadt Chinas gemacht: Shanghai!

In dieser Metropole stößt man auf Chinesen, Deutsche, Australier, Südafrikaner, ... Ich denke, es gibt nur sehr wenige Länder, aus denen mir keine Vertreter über den Weg gelaufen sind. Spätestens an einer der Sehenswürdigkeiten wie dem Shanghai World Financial Center oder dem Jing’an Tempel findet man die unterschiedlichsten Nationalitäten.
Die meisten Ausländer haben eins gemeinsam: Sie sind in Shanghai um zu arbeiten und eins haben sie gelernt: Shanghai zu lieben. Bei der Arbeit trifft man auf die unterschiedlichsten Kunden und so kann es durchaus auch sein, dass Verhandlungen mit dem schweizer Unternehmen forteq oder der chinesischen Niederlassung von fischer auf Deutsch gehalten werden.
Hierbei ist man auch immer wieder von chinesischen Unternehmen überrascht die eine technologisch hochwertige Produktion besitzen und auch nicht scheu sind, einem Gast aus Deutschland diese zu präsentieren. Somit bekommt man sehr viele Eindrücke und lernt viele Dinge, die anderen verwehrt bleiben.

Man kann sagen, dass in China nicht immer alles einfach ist, aber in meiner Zeit in Shanghai habe ich die chinesischen Kollegen und die Stadt sehr zu schätzen gelernt.
Diese beiden Monate waren auf jeden Fall eine Reise wert und die Erfahrungen, die ich dort gesammelt habe, helfen mir nicht nur in meiner beruflichen Laufbahn.

Manuel Haberstock in China