Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.> Mehr erfahren

Industriemechaniker/-in

Industriemechaniker/-in

Was machst du während deiner Ausbildung?

Nachdem ich beim Drehen, Fräsen und Schleifen erste Kenntnisse in der spannenden Metallverarbeitung gesammelt habe, lerne ich das Umformen von Blechen sowie verschiedene Fügeverfahren wie Schrauben oder Schweißen. Die CNC-Technik sowie Hydraulik und Pneumatik sind weitere wichtige Bausteine meiner Ausbildung.

Was gefällt dir besonders gut?

Dass ich bei einem weltweit führenden Maschinenbauer komplexe Bauteile herstellen kann und in den Fachabteilungen viele verschiedene Verfahren kennenlerne, z.B. die Wärmebehandlung von Stahl und Grundlagen der Elektrotechnik.

Was kannst du nach dem Abschluss bei ARBURG tun?

Als Industriemechaniker kann ich bei ARBURG in fast allen Produktionsprozessen arbeiten - von der Bauteilfertigung über die Qualitätskontrolle und Werkstoffprüfung bis zur Montage und Endabnahme der Spritzgießmaschinen.

Mehr zum Industriemechaniker gibt es hier.

Hier gehts zum Bewerberportal.

Voraussetzung:
Guter Hauptschulabschluss, technisches Verständnis
Berufsschule:
Heinrich-Schickhardt-Schule, Freudenstadt
Dauer:
3½ Jahre (bei sehr guten Leistungen 3 Jahre)