ALS – feinere Planung

Produktion noch besser auslasten

15.05.2013
Das ARBURG Leitrechnersystem (ALS) ist ein wertvolles Instrument, mit dem Sie Ihre Spritzgießproduktion effizient managen und noch besser auslasten können. Mit unseren neuen Zusatzmodulen zur Feinplanung können Sie die komplexen Herausforderungen im Spritzgießalltag jetzt noch verlässlicher meistern.

Bereits das Basismodul des ALS berücksichtigt die Besonderheiten der Spritzgießfertigung und unterstützt Sie effektiv bei der Feinplanung. Mit der integrierten „Werkzeugverwaltung“ behalten Sie z. B. auch bei defekten oder gesperrten Werkzeugen sowie geschlossenen Kavitäten den Überblick.

Neue Zusatzmodule

  • Auftragsplanung“: Dieses Modul wurde um das Thema „Kombinationsaufträge“ erweitert und macht jetzt auch die Planung mit Familienwerkzeugen möglich (ein Werkzeug produziert mehrere Artikel)
  • „Fertigungsvariante“: Dieses Modul berücksichtigt in der Disposition Alternativ-Werkzeuge oder die unterschiedliche Leistungsfähigkeit von Spritzgießmaschinen – z. B. entsprechend ihrer Antriebstechnik
  • „Ressourcenkonflikt“: Vermeidet Konflikte bei Doppelbelegung von Stammformen und Werkzeugeinsätzen. Darüber hinaus können damit zusätzlich notwendige Peripherie wie Temperiergeräte und Trockner interaktiv geplant werden

Alle neuen Zusatzmodule lassen sich wie gewohnt frei kombinieren und jederzeit nachrüsten.
zum ARBURG Leitrechnersystem (ALS)